Großeinsatz der Polizei gegen Familienclan in Berlin

Die groß angelegte Polizeiaktion gegen einen mutmaßlich kriminellen arabischen Familienclan begann im Morgengrauen: 220 Polizisten, unter ihnen 60 Mitglieder des Berliner Sondereinsatzkommandos, durchsuchten in Neukölln und zwei anderen Stadtteilen 16 Wohnungen und Geschäfte. Sechs mit Haftbefehl gesuchte Männer wurden festgenommen, wie Polizeisprecher Stefan Redlich mittteilte. Einzelheiten gab er nicht bekannt.



Zwei Polizisten führen einen Festgenommenen ab (Foto: dpa)

Zwei Polizisten führen einen Festgenommenen ab

Ermittelt wird unter anderem wegen eines nicht näher bezeichneten versuchten Auftragsmordes und eines spektakulären Raubüberfalls auf das Luxuskaufhaus KaDeWe. Dort hatten fünf Männer im Dezember 2014 Uhren und Schmuck im Wert von 817.000 Euro erbeutet. Drei mutmaßliche Täter im Alter von 26 bis 29 Jahren müssen sich deshalb derzeit vor dem Berliner Landgericht verantworten.



Der Polizeieinsatz habe auch der “Vermögensabschöpfung” gedient, sagte Redlich der Online-Ausgabe der Zeitung “Tagesspiegel”. So sei ein Porsche-Sportwagen beschlagnahmt worden. Sollten die des Überfalls auf das KaDeWe Verdächtigen verurteilt werden, könnte damit zumindest der finanzielle Schaden ausgeglichen werden, so der Polizeisprecher.

wl/mak (dpa,”tagesspiegel”)

Source Article from http://www.dw.com/de/großeinsatz-der-polizei-gegen-familienclan-in-berlin/a-19179903?maca=de-rss-de-all-1119-rdf