"Unmenschliche" Zustände für Flüchtlinge?