EU-Ratspräsidentschaft: Merkel soll’s richten