Nigerias Präsident Buhari bestätigt viele Todesopfer bei Protesten